Reflektorische Lymphreflexzonenmassage am Fuss

Die reflektorische Lymphbehandlung am Fuss ist eine sanfte Massageart, die dem Rhythmus der Lymphe gerecht wird und meist als lösend und angenehm empfunden wird. Dabei wird mit sanften, gleichmässigen und ausgleichenden Bewegungen gearbeitet. Die reflektorische Lymphbehandlung am Fuss wird vor allem bei Ödemen (Wasseransammlungen im Körper), während der Schwangerschaft, vor- und nach Operationen, allgemeiner Abwehrschwäche und chronischen Entzündungen eingesetzt. 

 

Bei Schlafstörungen

Bei Abwehrschwäche

Vor– und nach Operationen / + Rekonvaleszenz

Entschlackung

Hyperaktivität

Bei chronischen Entzündungen / + rheumatischen Erkrankungen

Bei Allergien und Ekzemen

Bei Kreislaufbeschwerden

Während der Schwangerschaft

Wasserstau

Begleitung in der letzten Lebenszeit

Regeneration allgemein

 

 

 

 


Kontraindikationen

 

Es gibt natürlich Krankheitsbilder bei denen eine Lymphreflexzonenmassage nicht ohne die Zustimmung ihres Hausarztes ausgeführt werden darf.

 

Infektionskrankheiten 

Melanome im Fussbereich

Herzerkrankungen

Lungenemphysem

Risikoschwangerschaften

Hochfieberhafte Erkrankungen

 

etc.